Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Aktuell

Kreativ sein - Teilnahmemöglichkeit für alle suchen

 
 

Die Pandemie stellt uns als Gesellschaft, aber auch die vielen Akteure in den deutsch-tschechischen Beziehungen vor große Herausforderungen. Die aktuellen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie erschweren erneut die Umsetzung von deutsch-tschechischen Begegnungsmaßnahmen.

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds bittet daher die Träger deutsch-tschechischer Projekte, sich um kreative Lösungen zu bemühen, die allen Menschen aus Deutschland und Tschechien - unabhängig von ihrem Impfstatus - die Teilnahme an Begegnungsmaßnahmen ermöglicht. 

Denkbare Wege wären beispielsweise

  • (mehrere) eintägige Treffen in der Grenzregion durch die Nutzung des Kleinen Grenzverkehrs, der von den Regelungen weniger stark betroffen ist.

  • hybride Formate durch die Kombination aus physischen und digitalen Begegnungselementen.

  • komplett digitale Treffen.

Veränderungen im Kostenplan, die durch die Formatanpassung entstehen können, erkennen wir im Rahmen der bewilligten Projektförderung nach Rücksprache an.

Sollte Ihr Projekt durch die aktuellen Regelungen beeinträchtigt sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gern.

 
 
zurück
 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds